Harald Kunkler

Geboren wurde ich 1964 und habe schon früh begonnen mit Holz umzugehen, damals um eigene Spielsachen daraus zu bauen. Das Entwerfen, Erfinden, Planen und Umsetzen, sind Elemente, die zu meinem Wesen gehören. Dem ersten Beruf des Schreiners folgten Ausbildungen zum Maschinenbauer. Später als Projektleiter waren die Herausforderungen weit entfernt von eigenem handwerklichem Arbeiten und über die Jahre wurde es mir sehr wichtig meine Wurzeln zu bewahren und kontinuierlich mein Wissen über Holz, Metall und Leder aufzubauen. Anfangs bedeutete die kreative Arbeit reine Entspannung in der knappen Freizeit, doch bald kristallisierte sich eine Profession heraus, die schnell ihre eigene Dynamik entwickelte. Leider gehören schon viele Handwerksberufe der Vergangenheit an und eine traditionelle Ausbildung gibt es dazu nicht mehr. Ich hatte das Glück und fand sehr gute Lehrer für die Entwicklung meiner eigenen Fähigkeiten in den jeweiligen Bereichen. Mit fortwährendem Tun, beobachten und reagieren, entstand etwas, dass ich meine persönliche Handschrift nennen möchte.

Lebenslanges Lernen, das Wissen und Können weitergeben zu dürfen, sind Geschenke. Die Rückmeldungen der Kunden sind Motivation und pure Freude.

Julia Kunkler

Julia Portrait final KopieIch bin Holzbildhauerin. Warum bin ich das geworden?

1997 wurde ich geboren und bin in Vörstetten aufgewachsen. Bereits im Kindesalter hatte ich ein großes Interesse am handwerklichen Arbeiten.  Traditionelle Handwerkskunst anzuwenden, bedeutet für mich meine Liebe zum Werkstoff Holz ausdrücken zu können. Dazu gesellen sich die Entwicklung von Ausdruck und Form zu einem Gesamtbild. In der Entwurfsphase liegt für mich der eigentliche schöpferische Akt und Anspruch. Diese Art zu arbeiten ist für mich mit Selbstverwirklichung gleichgesetzt. 

Im Jahr 2018 habe ich den Meistertitel in meinem Handwerk erlangt.

Doch damit ist meine Entwicklungsgeschichte noch lange nicht zu Ende. Lebenslanges Lernen bedeutet für mich altes Wissen zu bewahren und mit neuem Wissen in Einklang zu bringen. Das ist meine Motivation.

Wir brauchen Ihre Zustimmung!

Diese Webseite verwendet Google Maps um Kartenmaterial einzubinden. Bitte beachten Sie dass hierbei Ihre persönlichen Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden sie HIER